burghi'sphp-dummies.de
PHP für Einsteiger und Fortgeschrittenere - an laufenden Scripten erklärt
23.06.2017, 07:15 Uhr - Impressum

Tutorials - Erste Schritte - Bedingungen - wenn...

Tutorials - Erste Schritte
Bedingungen: wenn...
Die Funktion date() haben wir bisher nur direkt per echo ausgeben lassen.
Den Wert, den uns date() zurückgibt, können wir allerdings auch in einer Variablen speichern:Warum haben wir jetzt die Stunde nicht direkt ausgegeben ?
Weil ich viel damit vor habe. *g*

z.B. könnte man, abhängig von der Uhrzeit einen bestimmten Text ausgeben.
Und wenn man sich die Bedingungen, wann welcher Text ausgegeben werden soll, in menschlicher Sprache überlegt würden sie etwa so klingen:

Wenn die Stunde kleiner als 10 ist, dann schreibe "Guten Morgen".
Wenn die Stunde größer oder gleich 10 ist und kleiner als 18, dann schreibe "Guten Tag".
Wenn die Stunde größer oder gleich 18 ist, dann schreibe "Guten Abend".

Auf Englisch:

If "Stunde" is smaller than 10, write "Guten Morgen".
If "Stunde" is higher or equal than 10 and smaller than 18, write "Guten Tag".
If "Stunde" is higher or equal than 18, write "Guten Abend".

Und in PHP:Man sehe: PHP benutzt ein Mischding aus Englisch und mathematischen Zeichen um eine Bedingung zu beschreiben.
Und ausgeführt wird das, was dem if() folgt, nur dann, wenn die Bedingung wahr ist.

Folgende Vergleichsbedingungen gibt es (u.a.):

== (genau gleich) Vorsicht es ist wirklich "==", nicht "=" !
!= (ungleich / ist nicht)
<= (kleiner oder genau gleich)
>= (größer oder genau gleich)
< (kleiner)
> (größer)

In dem Beispiel eben habe ich habe die drei Bedingungen so gesetzt, dass, egal um welche Tageszeit,
(nach logischem Denken) immer nur eine Bedingung wahr sein kann.
© 2004-2005 - Impressum